Wissenswertes über

Cellulite

Was ist Cellulite

Cellulite – das sind unschöne Dellen an Po, Oberschenkel und Bauch, die bei vielen Frauen ab ca. 30 Jahren auftreten.

Dass Cellulite – auch als Orangenhaut oder Zellulitis bezeichnet – kein medizinisches, sondern kosmetisches Problem ist, dürfte für die wenigsten Frauen ein Trost sein.

Lesen Sie hier unsere Beauty-Tipps: Wie Sie Cellulite bekämpfen, welche Erfahrungen es gibt und was hilft das Bindegewebe des Körpers zu straffen …

Was sind die Ursachen von Cellulite

Die Hauptursache für Cellulitis ist die schwache, lockere Bindegewebsstruktur und die dünne Haut von Frauen. Dadurch können sich die Fettzellen leichter verschieben und so unschöne Dellen an Po, Oberschenkeln und Bauch bilden, die an eine Orangenhaut erinnern.
Dafür, dass einige Frauen stärker unter Cellulite leiden und andere weniger, gibt es einige Gründe, die als Ursachen in Frage kommen:

  1. Bei familiärer Veranlagung kann Cellulite häufiger auftreten.
  2. Die Orangenhaut kann durch Übergewicht verstärkt werden. Größere Fettzellen an den Problemzonen Bauch, Beine, Po drücken kleine Blutgefäße ab und verringern so den Lymphfluss und Stoffwechsel. Die Folge: Dellen! Da die Haut ist nicht mehr so straff gespannt ist.

Was tun gegen Cellulite

Zur Vorbeugung und Behandlung von Orangenhaut gibt es einige Möglichkeiten.

Dazu gehören regelmäßig Sport (Ausdauersport; Bauch-Beine-Po-Training), gesunde Ernährung, Gewichtsreduktion, Wechselduschen und Massagen. Auch der Verzicht auf übermäßigen Alkoholgenuss und Nikotin kann Cellulite vorbeugen. Eine intensive Feuchtigkeitspflege der Haut ist ebenfalls zur Vorbeuge zu empfehlen.

Ziele bei der Behandlung von Cellulite sind:

Verkleinerung der Fettzellen, Fettabbau unterstützen, Durchblutung fördern, Lymphfluss anregen, Fettstoffwechsel anregen, Straffung des Bindegewebes.

Wie viel Frauen leiden in Aschaffenburg unter Cellulite?

In ganz Deutschland leiden etwa 80 % der Frauen über 30 Jahren unter einer Orangenhaut!

Das bedeutet, dass weit über 10.000 Aschaffenburgerinnen unter Cellulite leiden.

Welche Möglichkeiten der Cellulite-Behandlung gibt es für Aschaffenburgerinnen?

  • Behandlung mit Salben und Cremes
  • Hormonbehandlung
  • Radiofrequenzstrom-Behandlungen
  • Fett-weg-Spritze
  • Fettabsaugung
  • Mesotherapie
  • Ultraschall
  • Lymphdrainage
  • Cellulite Druckwellenmassage

Laut der Zeitschrift „Freundin“ kann eine Lymphmassage Wunder wirken!

Die „Freundin“ schreibt, dass allein schon Massagen die Durchblutung ankurbeln und so die Fettverbrennung aktivieren.

Eine besonders hohe Wirksamkeit hat die Lymphdrainage – laut der Frauenzeitschrift – bei Cellulite mit Schwellungen durch Wassereinlagerungen (zum Artikel).

SLIMYONIK® Cellulite Massage in Aschaffenburg

Entgiften – Entschlacken – Entsäuern

Die Wellness-Spezialisten vom Kosmetikstudio Aschaffenburg SPÜRBARSCHÖN bieten Aschaffenburger Kundinnen mit SLIMYONIK®  ein besondere Form der „Druckwellenmassage“.

Durch die sehr angenehme Massage lässt sich der Stoffwechsel um bis zu 250 % steigern, so dass in der Haut eingelagerte Schadstoffe und Schlacken über das Lymphsystem abtransportiert werden können.

Weitere Informationen zu: SLIMYONIK® Bodystyler und SLIMYONIK® Erfahrungen in unseren Kosmetikstudio Aschaffenburg

Der SLIMYONIK-Bodystyler bietet spezielle Lymph- und Cellulite-Programme:

  1. Slim- und Cellulite-Massage
  2. Cellulite-Massage
  3. Lymph-Massage
  4. Sport-Massage
  5. Relaxing-Massage
  6. Programm zur Begleitung der Cavitationsbehandlung und nach Fettabsaugung

Sie haben Fragen zur Schönheitspflege, zur Gesichtspflege und Massagen?

Gerne beraten wir Sie im Kosmetikstudio Aschaffenburg SPÜRBARSCHÖN – im Herzen Aschaffenburger City, in der n der Baderstaße 24!

Rufen Sie vorher an, damit wir uns Zeit nehmen können:
0 60 21 / 457 78 – 23